Informationen zur Barrierefreiheit

Barrierefreie Parkplätze

Die nächsten Behindertenparkplätze befinden sich am Residenzplatz 9 (6 Stellplätze), Toscaninihof 1 (3 Stellplätze) und am Max-Reinhardt-Platz (10 Stellplätze) – die Poller vor dem Festspielhaus und am Mozartplatz sind mit dem Euroschlüssel zu betätigen.

Barrierefreier Zugang

Der barrierefreie Zugang zur Festung Hohensalzburg ist über die Festungsbahn möglich. Der Eingang befindet sich in der Talstation der Festungsbahn (Festungsgasse 4). Sie brauchen sich nicht vorab anzumelden. Der Fußweg zur Festung ist auf Grund der Steilheit nicht barrierefrei.

Barrierefreiheit auf der Festung

Bitte beachten Sie, dass auf der Festung sehr viele Stufen und Steigungen vorhanden sind, welche die Barrierefreiheit erschweren. Uneingeschränkt zugänglich ist die Panoramaterrasse sowie die Bastei im Bereich der Bergstation. Durch einen Aufzug im Glockenturm haben Sie Zugang zum Burghof, zur Ausstellung im Zeughaus, zur Taverne, zur Kuenburgbastei und zum Marionettenmuseum.  Die Innenbereiche der Festung sind nicht barrierefrei zugänglich.

Rollstuhlgerechte Toiletten

Barrierefreie Toiletten befinden sich neben dem Info Point sowie im Inneren des Festungsrestaurants.

Begleitpersonen und Assistenzhunde

Die Mitnahme von Assistenzhunden ist auf der Festung Hohensalzburg erlaubt. Rollstuhlfahrer sowie eine Begleitperson haben kostenlosen Eintritt zur Festung.

Ermäßigungen

Ab 70 Prozent Beeinträchtigung erhalten Sie freien Eintritt auf die Festung. 

Spezielle Angebote für Personen mit Beeinträchtigung

  • Personen mit Gehbeeinträchtigung: Am Info Point erhalten Sie Tablets mit einer Videoführung durch die Innenbereiche.
  • Personen mit Sehbeeinträchtigung: Infotafel im Bereich des Salzmagazines.
  • Personen mit Hörbeeinträchtigung: Am Info Point erhalten Sie Tablets mit einer Videoführung in Gebärdensprache.

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen rund um das Thema Barrierefreiheit? Dann wenden Sie sich bitte jederzeit per Email an office@festung-hohensalzburg.at.