zur Übersicht
07.09.2018 | Burg Hohenwerfen

Open Air Kino auf der Burg Hohenwerfen: Agenten sterben einsam

Deutschland im Winter 1943/44: Der US-amerikanische Brigadegeneral George Carnaby ist während des Zweiten Weltkriegs einer der höchsten Offiziere, die an der Planung für den D-Day beteiligt sind. Auf dem Flug nach Kreta wird das Flugzeug mit Carnaby an Bord abgeschossen, und er gerät in Kriegsgefangenschaft. Die Wehrmacht transportiert ihn in das Hauptquartier des deutschen Geheimdienstes in der schwer befestigten Burganlage in den Alpen, fiktiv „Schloss Adler“ genannt (tatsächlicher Schauplatz ist die Burg Hohenwerfen), damit Carnaby dort über die bevorstehende Invasion der Alliierten verhört werden kann. Um zu verhindern, dass der General wichtige Informationen preisgibt, soll ihn eine britische Spezialeinheit (Commandos) befreien, die von dem erfahrenen Major John Smith angeführt wird.

OPEN AIR auf der BURG HOHENWERFEN (bei Schlechtwetter im Kasemattengewölbe).
Es wird empfohlen warme Kleidung mitzunehmen.

Filmbeginn: 21 Uhr
Einlass: ab 18 Uhr
Eintritt: frei 

KEINE PLATZKARTENRESERVIERUNG MÖGLICH! FIRST COME, FIRST SERVE! 

Im Rahmen der Filmreihe GESCHICHTEN AUS DEM WALD – eine Kooperation zwischen Land Salzburg (Forstabeiteilung) & DAS KINO

Jetzt anfragen

Weitere Veranstaltungen auf der Festung Hohenwerfen