Festung Hohensalzburg

Imposante Burganlage aus dem 11. Jahrhundert

Ritterspiele auf der Festung Hohensalzburg
Die Festung Hohensalzburg ist ein über 900 Jahre altes Denkmal und eine der größten bestehenden Burgenanlagen Europas aus dem 11. Jahrhundert. In jeder Mauerritze und in jedem Winkel scheinen Legenden und Mythen verborgen: interessante Hintergründe ebenso wie überlieferte Geschichten. Werfen Sie einen Blick zurück in den Lebensalltag der Menschen, wie er zur Zeit der Erzbischöfe in diesem Machtzentrum nördlich der Alpen ausgesehen haben mag.

Fantastische Ausblicke

Heute ist die Festung Hohensalzburg ein beliebtes Ausflugsziel und ein Fixpunkt für Salzburgbesucher. Zu den Höhepunkten gehören die prunkvollen Fürstenzimmer, die zu den schönsten gotischen Profanräumen Europas zählen, der aussichtsreiche Reckturm mit seinem 360-Grad-Panorama und die Festungskonzerte im stilvollen Ambiente.

Darüber hinaus gilt es, die Folterkammer, die illuminierte Unterkapelle und das Festungsmuseum zu entdecken. Oder Sie verweilen einfach für ein paar Augenblicke unter der uralten Linde im idyllischen Burghof. Bestimmt hat auch sie so manche Geschichte zu erzählen. 


Jetzt neu: Eintauchen in die Welt Leonhard von Keutschachs

Geschichte hautnah erleben in den neu gestalteten Fürstenzimmern

Tauchen Sie ein in die Welt Leonhard von Keutschachs (c) Baukunst consult GmbH / Fotos: Sören Pagels